Zertifizierte Weiterbildung zum/zur Systemischen Traumatherapeut*in

 

Eine Weiterbildung für ausgebildete Traumapädagog*innen und Traumafachberater*innen

Weitere Berufsgruppen auf Anfrage

 

 

 

Anerkannt nach dem Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz (NBildUG) gem. §10 Abs. 1 NBildUG

 

 

 

 

Diese Weiterbildung vermittelt ausgebildeten Traumapädagog*innen, Traumafachberater*innen und Heilpraktiker*innen für Psychotherapie wie sie einen Behandlungsplan erstellen und Klient*innen konkret bei der Überwindung traumabedingter Einschränkungen und Störungen unterstützen.

Klient*innen tragen ihre Hilfsmechanismen in sich. Mit Hilfe der systemischen Traumatherapie sollen Klient*innen die Möglichkeit haben, ihre Mechanismen in einem sicheren Umfeld anzuwenden

Die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen wird vom familiären und sozialen Umfeld beeinflusst und hat somit Einwirkungen auf Verhaltensweisen im Erwachsenenalter und der transgenerationalen Weitergabe an die nächste Generation. Systemische Methoden zählen daher zu den meistgenutzten Ansätzen sowohl in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen als auch in der Arbeit mit Erwachsenen.

 

Selbsterfahrung soll durch die Auseinandersetzung mit dem eigenen Erleben und Verhalten die beraterische Kompetenz der Ausbildungsteilnehmer*innen fördern. Neben dem Erkennen eigener „blinder Flecken“ soll die therapeutische Beziehungskompetenz durch den Erwerb therapieförderlicher Selbstanteile und Ressourcen gestärkt werden.

 

 

Seminarzeit:     08.03. - 06.09.2022, jeweils von 10.00h - 17.00h (ausgebucht)

                           und

                           21.03.2023 - 12.10.2023, jeweils von 10.00 - 17.00h noch 2 freie Plätze, davon 1 Platz reserviert

 

 

 

Seminarort:      Kollenrodtstr. 12 A in 30163 Hannover

 

Kosten:             2.800,00 € (ab 2023: 3.100,00 €, incl. Modul Somatic Experiencing)

 

Dozentinnen:    Corinna Berndt: 

                           Kunsttherapeutin, Traumapädagogin, Heilpraktikerin (Psychotherapie) m.                                                                       Schwerpunkt systemische Traumatherapie. Traumatherapie nach L. Reddemann.                                                           Traumasensible Biografie- und Prozessarbeit   

 

                           Claudia Schlich:

                           Dipl. Kunstherapeutin (FH) kunsttherapeutische Fachbegleiterin für Psychotraumatologie                                               Traumatherapie (Willi Butollo) Körpertherapeutin Somatic Experiencing i.A. TSY 

                           

 

Kontakt:            Ulrike Angermann (Leitung), Tel.: 0163 23 77 233, email: kontakt@trauma-und-sport.de     

 

                           

 

Unsere Fort-und Weiterbildungen sind nach dem Curriculum der  Deutschen Gesellschaft für Trauma-und Bewegungstherapie zertifiziert.

 

 

 

Start: 08.03.2022 in Hannover

ePaper
Teilen:

Start: 21.03.2023 in Hannover

ePaper
Teilen:
Ihre Anmeldung senden Sie bitte per email an kontakt@trauma-und-sport.de oder postalisch an Freiligrathstr. 7 in 30171 Hannover.
AnmeldeformularTT.doc
Microsoft Word-Dokument [40.0 KB]

Anrufen

E-Mail